Die 4. NewcomerTV Nacht in der Musikhalle Portstrasse am 24. April

21.03.15 | 15:17 | VirusMusik

NewcomerTV, VirusMusikRadio und die Musikhalle Portstrasse präsentieren:
Die 4. NewcomerTV Nacht in der Musikhalle Portstrasse
am Freitag den 24. April in der Musikhalle Portstraße, Hohemarkstraße 18 in 61440 Oberursel (Taunus).

Im Programm der NewcomerTV Nacht, die für rheinmainTV aufgezeichnet wird, spielen vier fantastische Bands aus der Region und das für nur 2 Euro Eintritt.

Die Bands in der Reihenfolge ihrer Auftritte (von unten nach oben).

Hollywood Infect aus Rhein Main, benden die
Veranstaltung mit hypnotischen Rock.

Ballerband aus Mörfelden mit anarchischen sonst was Core Punk.
Damage aus Frankfurt spielen harten „Dirty Rock.
The Living Toy aus Frankfurt eröffnen den Abend mit heißen Pop Punk.

Einlass: 20.00 Uhr Beginn: 20.30 Uhr - Eintritt: 2 Euro


Flyer„Schrill im April“ sollte wahrscheinlich unser Motto sein. Wir könnten uns als Einstimmung zur bevorstehenden NewcomerTV Nacht aber auch mit Emiliano Zapatas, oder Georg Elsers rebellischem Leben beschäftigen, uns von François Rabelais und seinen wunderbaren Büchern verführen lassen, mit dem englischen Philosophen Francis Bacon diskutieren, oder uns zum Konzert von vier coolen Bands in der Musikhalle Portstrasse treffen.
Hier rocken zur Feier des Tages vier stilistisch unterschiedliche hochkarätige Bands aus der Region, bis der Arzt kommt. Dieser Abend wird wie die gesamte Konzertreihe für das Fernsehen, für das NewcomerTV Magazin im rheinmainTV aufgezeichnet.

Weitere Infos gibt es im Internet unter: www.newcomertv.com

Weil die Konzertreihe, die von VirusMusikRadio organisiert , von Newcomer TV und der Musikhalle Portstrasse präsentiert wird, immer populärer und der Zuspruch des Publikums bei jedem Konzert immer euphorischer wird, bewerben sich mittlerweile Bands aus der gesamten Republik und dem nahen Ausland.
Im Frühling steigen bekanntlich nicht nur die Säfte und werden nicht nur die Geschmacksnerven durch allerlei Köstlichkeiten gereizt. Auch die Gehörgänge werden sensibilisiert und die Menschen haben wieder Lust auszugehen, sich mit Gleichgesinnten lustvoll vorgetragen Klängen und Rhythmen hinzugeben. Aus diesem Anlass und wegen des guten Musikgeschmacks garantieren wir euch einen super Abend mit folgenden Bands.

livingDen Auftakt, sozusagen das Intro der Veranstaltung übernehmen die Jungs von The Living Toy aus Frankfurt mit ihrem heißen Pop Punk Sound.
Auf ihrer Debute EP machen The Living Toy genau das was ihnen Spass macht, eingängige Songs, welche problemlos Grundlage eines Teenie-Film-Soundtracks sein könnten. „Learning To Drown” ist ein guter Einstieg in das Musik-Jahr 2015.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/thelivingtoy

DamageWir drehen weiter an der Härteskala. Die Bühne betreten die Jungs von Damage aus Frankfurt und ihr kompromissloser „Dirty Rock.Spielfreude, gelebter Musik-Fanatismus und eine ungebrochene Verehrung des eigenen Instruments ist es, wovon die energetischen Live-Shows der Band zeugen. Nach einigen Jahren als aktive Musiker in Punk-, Metal- oder Garage-Rock-Bands sind
die vier Männer von Damage heute dort angekommen, wo es sich für sie so gut anfühlt wie nie zuvor: In einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten mit Liebe für rasante, gitarren-lastige Rock Musik á la AC/DC, Hellacopters, Jet, Motörhead, Airbourne oder Gluecifer. Gegründet wurde Damage im Jahr 2012 von Dan und Dr. Bats. Die ersten Songs „Black Flag“, „Long Hair“, „Trouble Mouth“, sowie „Lime Light Addicts“ nahm das Gitarren-Duo
zunächst selbst, mit Dan als Trommler, im heimischen Proberaum auf. Einige Zeit später wurde die Band komplettiert durch Chuck Belly am Bass und Lil ́Val an den Drums. Derzeit feilt die Band an ihrer Debüt-EP, die im Herbst 2015 in den Handel kommt.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/damagerocks

BallerbandNun kommen wir zu etwas ganz anderem. Die Bühne wird geschockt von der Ballerband aus Mörfelden mit anarchischen sonst was Core Punk.
Der Name umschreibt die Idee! Fünf (wahlweise mehr) Tonkünstler polarisieren ohne dabei das Gegenspiel der Umwelt zu beachten. Klar - Publikum ist cool, der Kern liegt jedoch in der Sache ... Timo, Buddy, Maurice, Nico, Dennis, Felix und Tobias sind eigentlich Namen, die man sich nicht merken muss. Dennoch bringt dieser Wuchs strammen Hardcore/Punk mit gesetzlosen Interludes und eigenem Wortschatz! Das entsteht wenn man nicht weiß wo einem der Kopf steht! Es begegnen sich Menschen, die psychodelisch-musikalische Trips (die sind ganz legeal) konsumieren. Es wird Musik erwartet von der Band, die den Ohrfeigenbaum der Musikerpolizei quasi umtritt. Die Band mit der Phantasiesprache, der rotzigen Liveshow und einer hirnverbrannten Punk/Hardcore Attitude – eben: die Ballerband.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/BallerBand

HollywoodIm sogenannten Finale des Abends spielen Hollywood Infect aus Rhein Main ihren hypnotischem Rock.
Der Weg beginnt 2012 im Raum Frankfurt am Main. Schon damals steht fest, dass die Band mehr sein wollen als eine gewöhnliche Schülerband. Durch ihre Musik möchten sie ein Ventil schaffen, dass zum einen ihre eigene Gedankenwelt nach Außen trägt und zum anderen ihre Zuhörer und Fans emotional bewegt. Stilistisch bewegen sich Hollywood Infect im Bereich Alternative Rock. Dabei verbinden sie klassische Rock-Elemente mit modernen Sounds. In den ausschließlich deutschen Texten widmen sie sich den Themen Freundschaft, Zusammenhalt und Freiheit - Themen, die besonders für Ihre Generation relevant sind. Die Band gehörte zu den Siegerbands des diesjährigen bundesweiten SchooljamBandWettbewerbes.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/hollywoodinfect


Also machts gut - wir sehen uns ganz schrill, am 24sten April!

Sepp'l
VirusMusikRadio & Newcomer TV

» weitere Infos
 

i pages 2013

i pages 2013: Bist du schon drin?
Die i pages 2014 sind da!

Die ersten Exemplare bekommst Du bei uns am Stand auf der Musikmesse in Frankfurt. Vom 12. - 15. März.

Neu im VirusMusikRadio Blog

Playlist vom 28. Mai 2015 von Smokin’ Sisters am 28. Mai 15

mehr dazu

Neu im Virus Bandkatalog

Hubert und die Ks

mehr dazu